Grippe-Trends analysieren - Österreich

Google hat festgestellt, dass die Häufigkeit bestimmter Suchbegriffe Anhaltspunkt für die Häufigkeit von Grippefällen sein kann. Für die Google Grippe-Trends werden Daten der Google-Suche gesammelt und ausgewertet. Auf Grundlage der Ergebnisse wird anschließend die Häufigkeit von Grippefällen geschätzt. Weitere Informationen »

Landesweit
2014-2015Vorjahre ▼
sehr hoch
hoch
mittel
niedrig
minimal
JulAugSepOktNovDezJanFebMärAprMaiJun


Die Schätzungen wurden auf Grundlage eines Modells erhoben, das mit offiziellen historischen Daten zur Grippe-Häufigkeit abgeglichen und als korrekt befunden wurde. Die Daten sind bis 20. November 2014 aktuell.

Grippe bekämpfen

Grippe wird durch Husten und Niesen übertragen. Mit den folgenden drei einfachen Maßnahmen können Sie das Ansteckungsrisiko mindern:

  1. Husten/Niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  2. Waschen Sie sich öfters die Hände.
  3. Bleiben Sie zuhause, wenn Sie sich krank fühlen.

Ziehen Sie bei Bedarf einen Arzt zu Rate.

European Influenza Surveillance Network

Animierte Grippetrends in Google Earth

Laden Sie hier Daten von Google Grippe-Trends in Google Earth herunter und untersuchen Sie sie. Sie haben noch kein Google Earth? Laden Sie es hier herunter.

Tabelle einbetten

Verwenden Sie diesen Einbettungscode, wenn Sie die Tabelle in Ihre Website integrieren möchten.